FANDOM


Call of duty 11

Versteck ist die 10. Mission in Call of Duty 4: Modern Warfare

VerlaufBearbeiten

Finden Sie Al-Asad! Es muss jedes Haus durchsucht werden. In welcher Reihenfolge Sie dies bewerkstelligen, liegt bei Ihnen. Der nachfolgende Weg, inklusive der Deckungen und Vorgehensweisen, hat sich auf der höchsten Schwierigkeitsstufe als zuverlässig erwiesen. Folgen Sie Ihren Kameraden den Berg hoch - nahe der Kirche erfolgt der erste Beschuss. Dringen Sie in das erste Haus rechts ein. Keine Spur von Al-Asad. Verlassen Sie das Gebäude Richtung Norden und sprinten Sie zu den blauen Fässern nahe der Leitplanke - Kopf runter! Eilen Sie ins hohe Gras und flankieren Sie den Bereich entlang der Leitplanke. Der Jeep am Ende der Straße gibt Ihnen Deckung, um die anrückenden Feinde auszuschalten. Durchsuchen Sie das Haus nach einem Raketenwerfer und verlassen Sie es durch den Hintereingang (dort, wo Sie reingekommen sind). Wenn Sie den Bergpfad überwunden haben, begrüßen Sie den feindlichen Panzer mit einer Rakete. Zum Auto sprinten, durchs Fenster und beide Stockwerke sichern. Verlassen Sie das Gebäude durchs Fenster. Der Weg vorbei am Wasserturm, die kleine Treppe hoch und weiter geradeaus, führt zum nächsten potenziellen Versteck des Terroristen. Springen Sie den Vorsprung hinunter und betreten Sie das Gebäude von rechts. Al-Asad ist nicht hier. Zurück zum Wasserturm. Robben Sie den Bergpfad hinauf und eliminieren Sie die Gegner an der Leitplanke. Ein Sprint zur rechten Seite des Hauses bringt Sie Ihrem Ziel ein Stück näher. Sichern Sie beide Stockwerke. Bleibt nur noch ein Gebäude: die Scheune im Westen. Überqueren Sie die Felder bis zum Holztor und suchen Sie Schutz im rechten Graben. Erledigen Sie die Wachen und betreten Sie die große Scheune. Sie haben Al-Asad gefunden, doch der Drahtzieher ist ein anderer: Imran Zakhaev. Price erschießt ihn und die Mission ist beendet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.