FANDOM


Störer ist ein Extra 3 aus Call of Duty: Modern Warfare 2.
Störer.

Störer

BeschreibungBearbeiten

Störer füllt die Minikarte von Gegnern in der Nähe mit einem Schneesturm. Gegner, die sich in der Umgebung, jedoch nicht in unmittelbarer Nähe befinden, können ihr Radar noch sehen, jedoch ist es etwas verschwommen. Das lenkt Gegner leicht ab, wodurch sie einfacher ausgeschaltet werden können. Da sie ebenfalls schlecht erkennen können, wo sich Verbündete oder Abschussserien befinden, hilft es dem Team noch mehr. Manchmal geht dieser Plan jedoch nach hinten los, denn wird das Radar eines Gegner gestört, weiß er sofort, dass sich jemand mit Störer in der Nähe befinden muss, wodurch natürlich die Anwesenheit des Spielers kein Geheimnis mehr ist und der Gegner wachsamer wird.

Die Pro-Version von Störer schützt den Spieler vor feindlichen Claymores, indem sie die Zeit zum Auslösen verlängert. Dadurch kann man einfach an Claymores vorbeihuschen und einen Gegner attackieren, der diese als Verteidigung benutzen wollte. Da jedoch das Radar verzerrt wird und man das Klicken der Claymore noch hört, könnte der Gegner aufmerksam werden und sich umdrehen. In Hardcore-Spielmodi, wo es keine Minimap gibt, ist das Extra eher weniger sinnvoll, jedoch bekommen Gegner auch nur das Klicken der Claymore mit, wenn sie es überhören, sind sie so gut wie tot.

Es ist leicht, eine Konterdrohne und das Extra Störer zu unterscheiden. Der Störer lässt das Radar immer mehr verschwimmen, je näher er sich an der gegnerischen Position befindet, während bei einer Konterdrohne das komplette Radar sofort geblockt wird, außerdem wird sie vom Ansager angekündigt. Man kann die zwei auch verbinden. Insgesamt ist Störer eher ein weniger nützliches Extra, weil erfahrene Spieler sofort wachsam werden, wenn sie merken dass ihr Radar sich verändert. Störer wird mit Level 17 freigeschaltet, Störer Pro bekommt man, wenn man 50 Abschüsse im Nahkampf macht, alle Störer-Herausforderungen sind nach 250 Nahkampfkills beendet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.