FANDOM


Der Störer ist ein Ausrüstungsgegenstand aus Call of Duty: Modern Warfare 3 und Call of Duty: Black Ops.

Call of Duty: Black OpsBearbeiten

Der Störer blockiert das Radar des Gegners, wenn dieser sich in dessen Nähe befindet. Außerdem werden die
Störer Blops.

Der Störer in Black Ops

Sprüche der Ansager blockiert und feindliche Ausrüstung im Radius funktioniert nicht mehr. Man kann ihn jedoch nur an einem Ort ablegen, nicht bei sich tragen, außerdem beeinflusst er nur Spieler, die sich in der Nähe befinden.

Man sollte einen Störer ähnlich wie eine Claymore an wichtigen und vielbesuchten Orten absetzen, aber so, dass er nicht auf den ersten Blick auffällt. Nach der Platzierung macht der Störer ein rauschendes Geräusch, was jeder mitbekommen kann, von daher sollte man ihn nach Möglichkeit verstecken, zum Beispiel hinter Gerümpel. Wenn man unzufrieden mit der Position ist, kann man ihn durch die "Benutzen"-Taste wieder aufnehmen. Insgesamt sind Störer viel nützlicher in den normalen Spielmodi, in denen jeder Spieler immer Radar hat, denn in Hardcore-Spielmodi ist das Radar deaktiviert, außer jemand hat ein Spionageflugzeug oder eine Blackbird.

Fernlenkladungen werden vom Störer beeinflusst und verlangsamen sich, wenn sie in den Radius gelangen, wodurch man Zeit hat, zu reagieren und die Flucht zu ergreifen, bevor das Auto explodiert. Der Radius des Störers ist ziemlich weit und beträgt ungefähr 15 Meter.

Eine Taktik in jedem Spielmodus, einen Camper zu erledigen, ist wunderbar einfach mit dem Störer. Sieht man eine feindliche Claymore und ist sich sicher, dass dort jemand campt, kann man den Störer platzieren, wodurch die Claymore zerstört wird, doch durch den blockenden Effekt bekommt das der Camper nicht mal mit. Die Claymore macht dennoch ein Geräusch und sprüht dabei Funken, also könnte es der Camper doch mitbekommen. Feinde könnten auch vom Störer in einen Bereich gelockt werden in der Hoffnung, ihn zu zerstören, wo man eigentlich bloß warten muss.

In Capture the Flag kann man den Störer als Angreifer verwenden, um feindliches C4 oder Claymores zu zerstören und die Minikarte der Verteidiger zu blockieren, bevor man versucht, die Flagge zu schnappen. Umgekehrt kann man als Verteidiger mit dem Störer die eigene Flagge schützen, die Minikarte der Angreifer abblocken und verhindern, dass diese ihre Flucht mit Claymores oder ähnlichem absichern. Diese Taktiken kann man auch in den Spielmodi Suchen & Zerstören, Sprengkommando und Herrschaft anwenden.

In Kombination mit Täuschgranaten ergeben sich ebenfalls interessante Taktiken. Man kann zum Beispiel den Störer platzieren, eine Täuschgranate werfen, um Gegner anzulocken, welche dann in den Radius des Störers laufen und getötet werden können.

Call of Duty: Modern Warfare 3Bearbeiten

Genau wie der Störer aus dem Vorgänger Black Ops muss man den Ausrüstungsgegenstand auch in Modern
Störer MW3.

Der Störer in Modern Warfare 3

Warfare 3 auf den Boden legen, woraufhin er das Radar der Gegner blockiert. Man kann ihn jederzeit wieder aufheben und neu platzieren.

InfosBearbeiten

Black OpsBearbeiten

  • Der Störer besitzt fünf Knöpfe und drei Schalter.
  • An der Seite des Geschützes befindet sich ein Gerät, das ähnlich aussieht wie der Störer.
  • Der Störer hat eine größere Reichweite als sein Nachfolger aus Modern Warfare 3.
  • Er basiert auf dem Truppenfunkgerät PRC-77, welches im Vietnamkrieg unter den Truppen weit verbreitet war.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.