FANDOM


Der Spieler ist ein eigenveränderbarer Charakter aus Call of Duty: Black Ops III

Entscheidungen über das AussehenBearbeiten

Folgende Sachen kann der Spieler je nach Geschmack an seiner Person verändern: 

  • Geschlecht
  • Gesicht
  • Helm
  • Kleidung

Gesichter - weiblichBearbeiten

Gesichter - männlichBearbeiten

HelmeBearbeiten

Klamotten - weiblichBearbeiten

Klamotten - männlichBearbeiten

Achtung Private! Diese Seite oder dieser Absatz enthält Informationen, die deinen Spielgenuss beeinträchtigen könnten. Lies dies bitte nur durch, wenn du dir sicher bist, dass du dieses Risiko eingehen willst.

Umwandlung zum CyborgBearbeiten

Da er in seinem ersten bestätigten Einsatz gegen Ende der Mission durch einen Kampfroboter schwer verletzt wurde und seine Gliedmaßen verlor, wurden ihm Prothesen eingesetzt, welche mit Cybertechnik ausgestattet sind. Außerdem erhielt er ein DNI, welches ihm erlaubt, die Kontrolle über seinen Geist vollkommen zu übernehmen und zu steuern. Was er zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht wusste war, dass das DNI mit einem Virus namens Corvus verseucht war und ihn und mehrere andere Nutzer mit der Zeit immer mehr in den Wahnsinn trieb.

Verrat an John Taylor und sein TeamBearbeiten

Nachdem sich das Winslow-Abkommen aufgeteilt und getrennt hatte, waren nur noch der Spieler selbst, Jacob Hendricks und Rachel Kane teilweise im Winslow-Abkommen. Der restliche Team, eher bekannt als "Taylor's Team", bestand fortan aus John Taylor selbst, Diaz, Sarah Hall und Maretti bestand, wurden 2070 von der CIA beauftragt, eine Untersuchung in einer alten Anlage der Coarlescence-Corporation anzustellen. Bei dieser Untersuchung erkannten sie jedoch, dass die CIA damals Experimente mit lebenden Personen gemacht hat. Weil sie mit dieser Information an die Öffentlichkeit wollten, entschiedeten sich Hendricks und der Spieler, die Vier zur Strecke und zum Schweigen zum bringen.

Erstes Ziel - Sebastian DiazBearbeiten

Noch in der besagten Anlage, indem die Versuche und Experimente mehr als zehn Jahre zuvor stattfanden, trafen Hendricks und er auf ihr erstes Ziel: Sebastian Diaz. Diaz steuerte Kampfrobotor, mit denen er die zwei töten wollte. Als der Spieler mithilfe von Kane den Kommandoturm, von dem aus Diaz seine Roboter steuert, zerstört, wird Diaz schwer verletzt und liegt im Sterben. Hendricks liest anschließend das DNI von Diaz, woraufhin er starb.

Zweites Ziel - Sarah HallBearbeiten

Auf der Suche nach Taylor und seinen Kameraden machen sich das Winslow-Abkommen auf den Weg nach Kebechet, wo sie Unterstützung der ägyptischen Armee bekommen. Taylor schickte Sarah als mit einem schwer gepanzerten Robotor los, um die "Besucher" zu begrüßen. Nach einem kurzen aber heftigen Kampf unterlag Hall ihren Feinden und lag wie schon ihr Vorgänger Diaz im Sterben. Dieses Mal liest der Spieler das DNI von Sarah und durchlebt ihre ganzen Albträume und hört sogar die ganzen Stimmen, die Sarah heimsuchen. Als sie dem Spieler bittet, sie endlich zu töten, erlöst er Sarah.

Drittes Ziel - Peter MarettiBearbeiten

Nach Kebechet geht es weiter in die nächste ägyptische Stadt Kairo, genauer gesagt auf eine verlassene Bohrplattform namens "Aquifer", auf welcher Taylor und Maretti vermutet werden. Das WA wird sehr bald feststellen, dass die mit dieser Vermutung Recht behalten haben. Als sie zusammen mit Khalil's Truppen die oberste Etage der Plattform sichern, machen sich Hendricks und der Spieler auf in's Innere. Maretti empfing die beiden schon mit einem Scharfschützengewehr und Robotor stürmten den Raum. Nach längeren Feuergefechten war es dem Spieler gelungen, Maretti von hinten her zu erreichen und ihn in seinem kleinen Haus, indem er sich verschanzt hatte, zu konfrontieren. Er bat Maretti, sich zu ergeben, doch dieser werte sich und es entstand ein Kampf der Zweien. Es dauerte nur ein paar Sekunden, bis er wieder vorbei war, da der Spieler Maretti per Fußtritt durch das Fenster aus dem Haus schleudert und dieser auf eine Stange, welche sich senkrecht auf dem Boden befand, fällt und sofort stirbt.

Viertes Ziel - John TaylorBearbeiten

Taylor, welcher mittlerweile völlig den Verstand aufgrund des Virus' verloren hat, verbündete sich mit der NRC und wurde in den beiden Lotus-Türmen beschützt. Khalil's Truppen aber gelang es, die Türme größtenteils einzunehmen. Auf dem Dach stellte sich der Spieler schließlich Taylor, welcher gerade im Begriff war, mit einem Osprey vom Dach zu verschwinden. Mithilfe von Raketenwerfern konnte der Spieler das Osprey vom Himmel holen. Unglücklicherweise aber wurde der Spieler beim Absturz erneut schwer verletzt und eingeklemmt, sodass er sich nicht mehr bewegen konnte und Taylor, welcher sich mit einem Messer in der Hand näherte, schutzlos ausgeliefert war. Taylor kämpfte gegen seinen Wahnsinn und schnitt sich überraschenderweise sein DNI heraus und fiel verletzt neben dem Spieler zu Boden. Das Gespräch der beiden wurde aber kurz darauf durch Hendricks beendet, welcher sich ebenfalls auf's dach begeben hat und Taylor, welcher "geheilt" war, zwei Kugeln in seinen Kopf verpasste. Hendricks flüchtete anschließend alleine nach Zürich, um Sebastian Krueger zu stellen und zu konfrontieren.

Coarlescence-Corporation-Hauptquartier - ZürichBearbeiten

Als der Spieler sich zusammen mit Kane sich zum Hauptquartier durchschlugen, wird er Zeuge von Kane, wie sie von Corvus gezwungen wird, einen Raum zu betreten. Als sie dort eingesperrt wurde, aktivierte sich ein Nervengiftgas namens Nova-6 und tötete sie binnen Sekunden. Als er völlig mitgenommen und alleine weiter Richtung Hendricks stürmt, sieht er, wie dieser Krueger bedroht und fast erschießt. Der Spieler zieht ebenfalls seine MR6-Pistole und richtig sie auf Hendricks. Als Krueger von Hendricks erschossen wird, sieht der Spieler keinen anderen Ausweg, als Hendricks zu erschießen. Da er Kane versprochen hatte, er beende seinen eigenen Wahnsinn, wenn es vorbei ist, erschießt er sich selbst und landet anschließend im sogenannten "Vereisten Wald", welchen er für surreal empfunden hatte.

Vereister WaldBearbeiten

Im Vereisten Wald trifft er zunächst auf Corvus und Hendricks. Später, als er sich gegen die augenscheinliche Realität stellt, trifft er auf Krueger und Taylor, mit welchem er gegen Ende Corvus besiegt, da sie ihn löschen. Hendricks bezeichnet den Vereisten Wald als Jenseits, und dass die dank ihres DNI in der Lage wären, ein Leben nach dem Tod zu führen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.