FANDOM


Opferlamm ist ein Erfolg und eine Trophäe aus dem Überlebenskampf von Call of Duty: Black Ops, der 15G
Opferlamm.
oder Bronze wert ist.

BeschreibungBearbeiten

Das Ziel des Erfolges ist es, einen Teamkameraden mit der Armbrust abzuschießen, sodass der Pfeil stecken bleibt und 6 Zombies durch die Explosion umkommen. Alternativ kann man sich auch selbst mit einem Pfeil abschießen lassen. Da Zombies ab einem bestimmten Level nicht mehr durch eine Explosion sterben, ist der Erfolg durchaus als schwer zu betrachten.

Man kann die Armbrust auf jeder Karte (außer auf Moon) an der mysteriösen Kiste erhalten. Da die Kiste zufällig Waffen ausspuckt, kann es passieren, dass man die Armbrust während eines Spiels nicht ein Mal sieht. Die Waffe zu bekommen ist jedoch nur der erste Schritt. Das Kriterium des Erfolges ist, dass die gepunchte Armbrust, der schreckliche Lawton, benutzt wird. Um die Armbrust zu verbessern, muss man also eine Menge Punkte sparen. Wenn man lange genug überlebt, um die Armbrust zu verbessern, gilt es jetzt, die gewünschte Menge an Zombies zu erledigen.

Optimal dafür sind große, offene Flächen, etwa die Bühne in Kino der Toten oder das Mondlandefahrzeug bei Dr. Niete auf Ascension. Nachdem sich eine bestimmte Anzahl an Zombies gesammelt hat, muss man schießen. Sollte an einem Spieler ein Pfeil stecken, rennt er am besten in die Horde rein und hofft, dass so viele Zombies wie möglich durch die Explosion sterben (Juggernog wird für diese Methode empfohlen). Eine weitere Variante ist es, eine Affenbombe zu werfen. Während die Zombies sich versammeln, rennt ein Spieler mit einem Pfeil in die Mitte, während die Untoten abgelenkt sind. Wichtig ist, dass der Pfeil der Armbrust vor der Affenbombe explodiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.