FANDOM


Kaltblütig ist ein Extra 2 aus Call of Duty: Modern Warfare 2 und Call of Duty: Black Ops II. Es wird auch wieder in Call of Duty: Ghosts erscheinen.

Call of Duty: Modern Warfare 2Bearbeiten

Kaltblütig ist ein Extra, durch das man sich vor Abschussserien schützt - für diese wird man nämlich unsichtbar.
Kaltblütig.
Zwar zeigt das Visier vom Helikopterschützen, dem AC-130 und der Predator-Rakete den Spieler, aber er wird nicht mit einem roten Viereck hervorgehoben. Kaltblütig schützt nicht vor dem Schaden der Abschussserien und wenn man z.B. versehentlich in die Sichtlinie eines Geschützes läuft, das gerade feuert, stirbt man trotzdem.

Im Thermalvisier erscheint man nicht als weiß leuchtender Schatten, sondern als graue Silhouette, genau wie die Umgebung, und das für Feinde und Verbündete. Das kann auf verschneiten Maps sogar ein Nachteil sein, denn dort fällt die Farbe Grau im Gegensatz zum schneeweißen Hintergrund mehr auf, während der weiße Schatten eines Spielers ohne Kaltblütig sich der Umgebung viel besser anpasst. Viele Spieler benutzen auf Schneemaps allerdings auch kein Thermalvisier, also ist das oftmals kein großes Problem. Da sie nicht wortwörtlich unsichtbar sind, können sich bewegende Spieler mit diesem Extra meistens auch schneller entdeckt werden. Da sich die meisten Benutzer eines Thermalvisieres direkt auf weiße Schatten konzentrieren, ist es ziemlich häufig, dass ein grauer Schatten einfach ignoriert wird.

Durch die Pro-Version von Kaltblütig erscheint kein roter Name über dem Spieler und das Fadenkreuz färbt sich nicht rot, wenn ein Gegner ihn anvisiert. Man schaltet die Pro-Version frei, wenn man 40 feindliche Flugzeuge abschießt, während man dieses Extra benutzt. Die meisten Spieler benutzen dieses Extra, um zu schleichen, wobei die Pro-Version nur noch vorteilhafter ist.

Erfahrene Spieler benutzen die Pro-Version, um sich tot zu stellen und damit versteckte Abschüsse zu landen oder feindliche Spieler zu veralbern, die sie vielleicht verletzt haben. Wenn man sich hinlegt und dauerhaft die Waffenwechseltaste drückt, sieht es für andere tatsächlich so aus, als sei man tot.

Call of Duty: Black Ops IIBearbeiten

Kaltblütig erscheint erst in Black Ops II wieder. Durch das Extra wird man auf dem Dualband, dem Zielsucher, der
Coldblooed.
Sensorgranate, dem Millimeterscanner und dem Visier von Abschussserien unsichtbar. Außerdem erscheinen für den Feind kein roter Name und kein rotes Fadenkreuz über dem Spieler.

Call of Duty: GhostsBearbeiten

Kaltblütig wird auch in Ghosts wieder erscheinen und den Spieler vor den Visieren von Abschussserien beschützen.

InfosBearbeiten

GenerellBearbeiten

  • Wie eine Leiche auszusehen kann ziemlich nützlich sein, wenn man ein Ziel in Herrschaft verteidigt oder eine Bombe platziert und direkt daneben liegt. Spieler, die gut mit dem Wurfmesser sind, können es benutzen, um einen Gegner lautlos auszuschalten. Wendet man diese Taktik jedoch zu häufig an, werden andere Spieler meistens darauf aufmerksam und untersuchen erstmal die Leichen.

Modern Warfare 2Bearbeiten

  • Das Bild zeigt eine Eidechse umringt von Schneeflocken, weil Eidechsen insgesamt als kaltblütige Tiere gelten.
  • Es gibt drei Möglichkeiten, an die Pro-Version dieses Extras zu kommen. Entweder schießt man feindliche Flugzeuge ab, klaut feindliche Vorratskisten oder zerstört feindliche Geschütze.
  • Benutzt man dieses Extra in Verbindung mit Ninja Pro, wird man wirklich immun gegen jede Art von Technik (Thermalvisiere, Herzschlagsensoren, Drohnen, Minikarte, Abschussserien) und kann nur noch von anderen Spielern entdeckt werden, die aufmerksam sind.
  • Wenn man von einer kontrollierbaren Abschussserie ausgeschaltet wird, ist die Killcam fehlerhaft, denn sie zeigt ein rotes Viereck um den Spieler, das normalerweise nicht da wäre.
  • Wenn man mit dem Fadenkreuz an einem Spieler mit Kaltblütig Pro vorbeizielt und es gerade auf ihn gerichtet ist, verlangsamt sich das Fadenkreuz, wenn man die Zielhilfe aktiviert hat. Dadurch hebt sich natürlich der Effekt des Extras auf und ein erfahrener Spieler erkennt das meistens sofort.
  • Wenn man zwei Harrier mit einer Stingerrakete vom Himmel holt und noch Kaltblütig Pro braucht, zählen diese zwei Abschüsse nur als einer.

Black Ops IIBearbeiten

  • Ursprünglich beschützte Kaltblütig den Spieler nicht vollständig vor dem Zielsucher. Ein Spieler mit dem Zielsucher sah nicht sofort einen roten Diamanten um den Feind, doch wenn man das Fadenkreuz auf ihn richtete, erschien dieser Diamant. Das wurde mittlerweile gepatcht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.