FANDOM


Der Harrier-Schlag ist eine Abschussserienbelohnung aus Call of Duty: Modern Warfare 2.
Harrier.

Call of Duty: Modern Warfare 2Bearbeiten

Der Harrier-Schlag ist verfügbar, nachdem man 7 Abschüsse in Folge geschafft hat (6 mit Hardliner). Er besteht aus zwei Luftschlägen, die eine ähnliche Kraft haben wie der Präzisions-Luftschlag, jedoch kommt ein dritter Kampfjet mit einem Geschütz auf die Map und visiert feindliche Spieler an. Spieler mit Kaltblütig werden zwar nicht anvisiert, können jedoch trotzdem sterben, wenn sie in den Kugelhagel des Jets gelangen.

FähigkeitenBearbeiten

Die Abschüsse durch den Harrier zählen zu der aktuellen Abschussserie des Spielers, wodurch er oft benutzt wird, um höhere Abschussserien zu erreichen, meistens den Pave Low, den Helikopterschützen oder den AC-130.

Bevor der schwebende Kampfjet kommt, erreicht ein kleiner Luftschlag die Karte. Anders als beim normalen Präzisions-Luftschlag, bei dem 3 Kampfjets die Map bombardieren, fliegen beim Harrier-Schlag nur 2 Kampfjets über die Map, der dritte Jet kommt angeflogen, begibt sich dann jedoch zum gewünschten Bereich und beginnt die Ballerei. Nicht nur, dass er feindliche Infanterie auf dem Boden angreift, er ist auch mit Raketen ausgestattet, um feindliche Luftunterstützung anzugreifen. Befindet sich jedoch nichts vom Gegner in der Luft, benutzt er die Raketen auch nicht, um Truppen anzugreifen. Der Angriffshelikopter, Helikopterschütze und Pave Low sind sehr anfälig gegenüber dem Harrier, daher ist es nicht klug, solch eine Abschussserie zu aktivieren, wenn der Feind einen Harrier in der Luft hat. Harrier von verschiedenen Fraktionen attackieren sich untereinander nicht. Außerdem lassen sie die Finger vom AC-130, dessen 105mm-Bordkanone schnell Elektroschrott aus dem Kampfjet macht. Man kann einen Harrier mit einem Schuss aus der Javelin oder der Stinger zerstören.

VerfügbarkeitBearbeiten

Der Harrier-Schlag steht jedem ab Level 10 zur Verfügung, wie jede andere Abschussserie, abgesehen von der
Harrierschlag.

Ein schwebender Harrier

Drohne, den Vorräten und der Predator-Rakete. Durch Vorräte oder einen Notfallabwurf kann man auch einen Harrier-Schlag bekommen.

InfosBearbeiten

  • Aktiviert man den Harrier-Schlag, bekommt man 200 Erfahrungspunkte, wenn man einen Harrier zerstört, bekommt man 300 Erfahrungspunkte. Das alles wird in Suchen & Zerstören mit 10 multipliziert.
  • Macht man den letzten Abschuss mit dem Geschütz des Harriers, bekommt man den Titel "Wahrer Lügner". Bekommt man den Abschuss jedoch mit dem dazugehörigen Luftschlag, erlangt man den Titel "Letzter Feinschliff".
  • Auf großen Maps passiert es manchmal, dass der Harrier sich aufhängt, wenn er aus weiter Distanz auf jemanden schießt und verfehlt. Das liegt daran, dass die Streuung der Harrier-Kugeln immer von links nach rechts geht. Auf großen Maps kann dieser Bogen solche Ausmaße annehmen, dass anvisierte Personen ausweichen können. Sollte das der Fall sein, verschwendet der Harrier manchmal seine komplette Flugzeit damit, auf eine Person zu schießen, ohne Schaden anzurichten.
  • Harrier haben 3000 Gesundheitspunkte, nehmen nur den halben Schaden durch Kugelfeuer, werden sofort zerstört durch Raketen aus der Javelin, der Stinger, der Predator-Rakete und dem AC-130 und bekommen 2100 Schadenspunkte durch Raketen aus der RPG-7 und dem AT4-HS.
  • Die ersten beiden Harrier, die den Luftschlag ausüben, sind kleiner als der dritte Jet, der über der Map schwebt.
  • Harrier-Kampfjets kollidieren nicht mit Gebäuden.
  • Wenn ein Spieler durch den Luftschlag getötet wird, zählt das auch als Luftabschuss, wie die vom Präzisions-Luftschlag und dem Stealth Bomber. Das Symbol, das den Kill anzeigt, stellt dann auch drei Bomben dar und keinen Harrier-Kampfjet.
  • Viele Spieler, die versuchen den Harrier vom Himmel zu holen, bevorzugen die Stinger gegenüber der Javelin, da die Stinger zwei Raketen hat, die Javelin bloß eine. Außerdem scheint die Stinger präziser zu sein, selbst wenn man nur gerade nach oben feuert.
  • Wenn man mit der Javelin auf den Harrier schießt und einfach gerade nach oben zielt, verfehlt die Rakete manchmal ihr Ziel, regnet runter auf den Spieler und tötet ihn anstatt den Harrier zu zerstören.
  • Wenn sich der Harrier während dem Schwebeflug stark bewegt, verfehlen fast alle Raketen ihr Ziel. Um das zu verhindern, muss man ein Stückchen zurückgehen und nochmal feuern.
  • Wenn der eigene Harrier einen feindlichen Helikopter abschießt, bekommt man nicht den Titel "Fliegenklatsche" und es zählt auch nicht zu den Herausforderungen für das Extra Kaltblütig.
  • Wenn ein Harrier zerstört wird, während er die Map verlässt, hört man immer noch wie er abzischt, obwohl man seine Zerstörung sehen kann.
  • Wenn sie gegen andere Abschussserien vorgehen, benutzen die Kampfjets Raketen. Das ist das einzige Mal, dass sie das tun.
  • Auf Highrise können Spieler mit dem Extra Kaltblütig im Südosten von der Karte hüpfen, woraufhin der Harrier so tief fliegt, dass man ihn aus der richtigen Entfernung sogar messern kann.
  • Der Harrier schießt mit seinem Geschütz nur auf Spieler, die sich direkt vor ihm befinden. Wenn ein feindlicher Harrier in der Luft ist, kann man hinter ihm herumrennen und sich frei bewegen.
  • Unbenutzte Geräuschdateien aus Call of Duty: Modern Warfare 3 lassen vermuten, dass der Harrier-Schlag vorkommen sollte, jedoch aus dem Spiel entfernt wurde.
  • Im "Content Collection 1"-Trailer von Modern Warfare 3 kann man sehen, wie ein Spieler auf der Map Black Box einen Harrier-Schlag aktiviert, obwohl die Abschussserie im Spiel nicht vorkommt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.