FANDOM


Das Grabungsgerät ist eine riesige Maschine, die zum Abtragen von Materialien aus dem Boden dient. In
Grabungsgerät.

Ein Grabungsgerät auf dem Mond

Call of Duty: Black Ops erscheint es als Hindernis auf der Überlebenskampfkarte Moon und als Hintergrundkulisse in der Mission Workuta sowie auf der Mehrspielerkarte Radiation. Auch im Hintergrund mancher Orte in Call of Duty: Modern Warfare 2 kann man sie erkennen sowie in der Mission Die Höhle des Löwen in Call of Duty: Modern Warfare 3.

MoonBearbeiten

Drei Grabungsgeräte erscheinen in Moon; Pi, Epsilon und Omicron. Jedes hat seine eigene Kontrollstation im Starterraum auf dem Mond. Sind sie nicht aktiv, stehen sie nur am Rand der Map. Aktiviert es sich jedoch selbst, bekommt man fünf Warnungen. Eine am Anfang der Runde und dann 4, 3, 2 und eine Minute vor dem Beginn der Aktivitäten. 30 Sekunden vor dem Einschlag wird noch ein letztes Notfallsignal ertönen. Das Grabungsgerät bewegt sich dann langsam auf den Bereich zu, in dem es einschlagen wird. Man muss es deaktivieren, indem man den Hacker beim richtigen Kontrollterminal im Starterraum verwendet. Wenn man das Grabungsgerät einfach machen lässt, bricht es voll in die Station, blockiert immer eine Tür und sorgt dafür, dass man schwieriger über die Runden kommt. Das Grabungsgerät zieht sich außerdem nicht zurück, sondern bleibt für den Rest des Spiels an Ort und Stelle, außer man deaktiviert das Kontrollterminal. In dem Bereich, den das Grabungsgerät angegriffen hat, wird die Schwerkraft deaktiviert und der Sauerstoff verschwindet. Um Richtofen's großen Plan zu vervollständigen, muss das Grabungsgerät in Tunnel 6 einschlagen.

Normalerweise wird das erste Grabungsgerät zwischen den Runden 6 und 7 aktiviert, doch theoretisch kann es losgehen, sobald man den Strom aktiviert. Die anderen Grabungsgeräte aktivieren sich zufällig danach.

Die folgenden Grabungsgeräte bohren sich an folgende Orte während zufälligen Zeitpunkten im Spiel.

  • Pi (zerstört Tunnel 6) - Pi blockiert den Raum, der eine Luftschleuse besitzt und macht es unmöglich, sich die M16 oder Munition dafür zu kaufen.
  • Omicron (zerstört Tunnel 11) - Omicron blockiert im ersten Raum die Tür, die man als zweites öffnen kann, außerdem wird es unmöglich, sich die PM63 oder Munition dafür zu kaufen.
  • Epsilon (zerstört das Biodrom) - Epsilon bricht durch das Dach des Biodroms und sorgt für einen massiven Unterdruck, weshalb es nicht mehr schädlich ist, von einem Luftkissen zu fallen. Epsilon blockiert als einziges Grabungsgerät keinen Teil der Map.

Von den drei Terminals im Starterraum steht nur das von Omicron auf der linken Seite, das von Pi und Epsilon befindet sich rechts. Alle drei Terminals befinden sich sehr nahe an der Tür, weshalb es leichter ist, sie auch ohne Sauerstoff zu hacken.

InfosBearbeiten

  • Grabungsgeräte töten den Spieler mit einem Treffer (drei mit Juggernog), wenn man in die Rotoren läuft, während es herunterkommt. Andere Spieler können ihn nicht wiederbeleben und er muss warten, bis die nächste Runde beginnt. Jeder Spieler, der in den Rotor rennt, nachdem das Grabungsgerät am Boden angekommen ist, kann wiederbelebt werden.
  • Auf den Säulen der Kontrollterminals ist ein Zeichen eingraviert, für jedes Grabungsgerät das richtige. Jedoch wurden die Symbole von Epsilon und Omicron vertauscht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.