FANDOM


Gaz ist ein Charakter aus Call of Duty 4: Modern Warfare. Er war Mitglied des 22. britischen SAS. In Call of Duty:

Modern Warfare 2 kommt er im Intro vor.

Credenhill, EnglandBearbeiten

Den ersten Auftritt bekommt Gaz in der Mission Der Neue in Credenhill, England. Er unterrichtet John "Soap" MacTavish in Sachen Schießübungen. 

BeringstraßeBearbeiten

Am ersten Tag wird das Bravo-Team des 22. SAS-Regiments per Helikopter auf einen Frachter gebracht. Als der Frachter letztlich aber zu sinken begann, flüchteten er und der Rest des Bravo-Teams mit Big-Bird. 

Kaukasus, RusslandBearbeiten

Am zweiten Tag geht es für Gaz und das Bravo-Team nach Russland. Kurz nach der Hinrichtung von Präsident Al-Fulani durch Al-Asad wurde Nikolai, der russische Kontaktmann des SAS, gefangen genommen. Nun begibt sich Gaz und der Rest des Teams auf die Suche nach ihm, um ihn zu retten und zu evakuieren. Sie können Nikolai schließlich befreien und per Helikopter evakuieren. 

Nord-AserbaidschanBearbeiten

Nachdem im Iran über 30.000 Soldaten des United States Marine Corps durch eine Atombombe ausradiert wurden, flüchtete Al-Asad nach Nord-Aserbaidschan in sein Versteck. Da die Invasion des USMC fehlgeschlagen ist nimmt nun der 22. Special Air Service der Briten die Fährte nach Al-Asad auf. Gaz und der Rest des Teams finden Al-Asad schließlich und verhören ihn. Sie finden einen weiteren Drahtzieher und erschießen Al-Asad. 

Acht Stunden nach Al-Asads Tod geht es für Gaz und das restliche Team in ein blutiges Gefecht. Ein Helikopter kann das Team erst in frühestens 30 Minuten evakuieren. Mit Sprengfallen mussten sie nun die Stellung um die Evakuierungszone halten. Sie können sich schließlich bis zum Helikopter durchschlagen und aus dem Gebiet flüchten.

SüdrusslandBearbeiten

Bei dieser Mission finden sich der USMC und der SAS zusammen und machen Jagd auf Imran Zakhaevs Sohn, Viktor Zakhaev. Als das Team gerade dabei war, Viktor festzunehmen, nahm er seine Pistole und beging vor den Augen von Gaz und Co. Selbstmord. 

Altai-Gebirge, RusslandBearbeiten

Nach dem Tod von Viktor Zakhaev geht es für das Team weiter in die Altai-Gebirge. Einer ihrer Männer, Griggs, war verloren gegangen und von feindlichen Truppen als Geisel genommen worden. Gaz und das Team machen sich auf den Weg und retteten ihn. Im Anschluss mussten sie noch eine Rakete in der Luft zerstören. 

Um evakuiert zu werden, musste das Team zur sekundären Landezone, da die Primäre zerstört worden ist. Die Sekundäre befindet sich südlich einer Brücke. Aber auf dem Weg dorthin zeigt das Radar eine sehr hohe Feindpräsens an. Nachdem ein Heli das Team außer Gefecht setzt, erscheint Imran Zakhaev auf der Brücke und erschießt Griggs. Als Gaz gerade dabei war, sich aufzuraffen, blickt Zakhaev ihn kurz an und erschießt ihn. Soap allerdings rächt Gaz und Griggs indem er Zakhaev mit einer M1911 tötet, die Price ihm gab. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.