Fandom


Alvin "Brooklyn" Bloomfield war ein amerikanischer Soldat aus Call of Duty 2: Big Red One.

LebenBearbeiten

Alvin Bloomfield ist ein Charakter aus Call of Duty 2: Big Red One. Trotz seines Spitznames 'Brooklyn' wuchs der 22-jährige in der Bronx auf. Er war der jüngste Sohn einer großen, jüdischen Familie, seine Mutter war Hausfrau und sein Vater hatte einen kleinen Laden in der Nachbarschaft. Pvt. Bloomfield war ein großer Baseball-Fan, der die Schule, wann immer es ging, schwänzte, um sein Idol Joe DiMaggio spielen zu sehen. Er gibt freimütig zu, dass er "nicht der Hellste ist", und behauptet, er wäre zum Miltär gegangen damit er nicht auf's College müsse. Ursprünglich wollte er zur Air Force, doch dafür war er zu klein. Er war zusammen mit: Glenn Hawkins, Roland Roger, Stephen Kelly, Victor Denley, John Jackson Smith, McCord, Manny Castillo und Andy Allen in einer Einheit.

TodBearbeiten

Man hört ihn immer wieder sagen, er möchte lieber im Krieg fallen, als bei seinem Vater im Geschäft mitzuhelfen. Dieser Wunsch ging im Januar 1945 in Erfüllung, nahe der Siegfriedlinie. Alvin starb infolge von mehreren Explosionen. Sein Tod nahm viele sehr mit, weil er einer der beliebtesten Charaktere aus Big Red One war.

GalerieBearbeiten

  • v.l.n.r: Broollyn, Vic Denley und Glenn Hawkins
  • Sein Tod
  • Alvin nahe Sizilien
  • Das Zeichen für die 1. Infanteriedivision, die Big Red One
  • Ein altes Foto von Brooklyn aus den Jahre 1943
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.